Protokoll der Hornussergesellschaft Thalgraben

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Versammlung vom 3. November 1908

Am 3. November 1908 wurde die Hornussergesellschaft Thalgraben gegründet. An der Gründung nahmen 15 Mann teil und 3 weitere Mitglieder wurden angemeldet. Die Namen sind im Mitgliederverzeichnis verzeichnet.

  

1. Als erstes Traktandum figurierte die Aufstellung der Statuten.

Es wurden allgemeine Statuten aufgestellt, durch beraten und von der Hauptversammlung genehmigt.

 

2. Wahl des Vorstandes.

Wie bei jeder Gesellschaft so wurde auch bei dieser ein Vorstand gewählt zur Leitung und Besorgung der laufenden Geschäfte. Der Vorstand besteht aus 8 Mitglieder.

Es wurde gewählt:

Präsident: Fritz Bernhard, Kuhberg

Vice Präsident: Christ Siegenthaler

Sekretär: Fritz Steiner

Kassier: Ernst Schertenleib

2 Schiedsrichter: Fritz Bernhard, Bütschwil / Gott. Rothenbühler

2. Rechnungsrevisoren: Joh. Rothenbühler, Thal / Christ Widmer

 

3. Es wurde beschlossen bei den gewöhnlichen Übungen die alten Spielregeln des Hornussens zu folgen, jedoch bei Wetthornusset zuerst mit andern Gesellschaft zu unterhandeln betr. den Spielregeln.

4. Bei den Übungen ist eine schneidige und stramme Disziplin zu beobachten. Zudem muss flink und exakt gearbeitet werden.

5. Es wurde den Schiedsrichtern übertragen für Hornusse zu sorgen und an Joh. Rothenbühler, Thal, stets das Essen und Trinken für die Gesellschaft zu beschaffen.

Angenommen und genehmigt. Bütschwil den 3. November 1908

Der Präsident: Fr. Bernhard / Der Sekretär: Fr. Steiner

 

1911: Eintritt in denn Eidgenössischen Hornusserverband

 

weitere impressionen folgen..