Fast Halbzeit der Meisterschaft 2019 und wir kommen einfach nicht vom Fleck... Am Sonntag konnten wir mit einer starken Truppe in Baden Brugg antreten. Das Ziel war bei allen klar.. 4 Punkte nach Hause holen. Bei mildem und schönem Wetter starteten wir stark im Ries. Auch eine heickle Situation, bei welcher noch die Schnurr zum Einsatz kam, brachte uns nicht aus der Ruhe. Beim Schlagen führten wir zur Halbzeit mit fast 60 Punkten. Dann kam das, was wir in dieser Saison schon oft hatten... einen Nouss nicht gefunden am Himmel und Bumm.. eine Nummer! Am Schluss hatten wir wieder 2 Nummero im  Haus... Jedem war nach Spielschluss klar, dass wir an diesem Sonntag 3 Punkte verschenkten, hatten wir doch 139 Schlagpunkte mehr als die HG Baden Brugg. Respekt an unser Gegner, welcher mit 15 Mann im Ries die Null halten konnte. In einer Woche geht es zu Hause gegen Balzenwil B. Nicht aufgeben und weiter kämpfen heisst es nun für jeden von uns und wir werden uns denn vierer holen. Also HOPP Thaugrabe!

Mit einer eher Jungen Truppe rückten wir am Samstag nach Tenniken aus. Das Ziel, welches auch unser Presi vor dem Spiel forderte, waren 2 Punkte mit nach Hause zunehmen. Die Bedingungen war klar: im Ries als Team einander helfen und am Bockstand einfach locker.. Die Verhältnisse im Ries waren alles andere als einfach. Seitenwind, Regen... fast alles war dabei. Mit vereinten Kräften werten wir uns so gut es gieng. Dennoch mussten wir uns eine Nummer im 18 schreiben lassen. Doch auch Tenniken hatte mühe und musste gar 3 Nummern unterstreichen lassen. Leider bekunden wir immer noch mühe beim Schlagen. So konnten wir auch an diesem Spiel nicht unser bestes Hornussen beim Schlagen zeigen... Dennoch konnten wir mit 2 Punkten nach hause reisen. In einer Woche müsse wir erneut auswärts antreten. Der Gegner heisst HG Baden Brugg. Das Ziel ist klar: die ersten 4 Punkte holen.. in diesem Sinne HOPP Thaugrabe!

Unsere 2. Runde der MS geht wohl unter die Kategorie abhacken und vergessen. Wie schon vor 2 Wochen wollte das Wetter nicht gerade mitmachen. Doch dies sollte keine Ausrede sein, dass wir unser bestes Hornussen nicht abrufen konnten. Am Bock konnte keiner seine 4 Streiche durchbringen und im Ries mussten wir uns 3 Nummern unterstreichen lassen... Auch die HG Kirchberg war nicht auf der höhe. So mussten auch sie 3 Nummern unterstreichen, schlugen aber mehr Punkte, so das wir dieses Wochenende mit Null Punkten ausgiengen. Jetzt heisst es abhacken und vergessen. Am nächsten Sonntag, 05.05.2019 geht es um 12.00 Uhr zuhause gegen die Hornusser von Lyssach B. Obwohl die Wetter-Prognosse nicht gut aussieht, wollen wir unbedingt die 4 Punkte holen!! In diesem Sinne.. HOPP Thaugrabe

 

Die 3. Runde der MS wird wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Die Wettervorhersage für Sonntag war nicht optimal... Am Morgen hatten wir im Thalgraben so viel Schnee, dass wir unser Heimspiel nach Lyssach verlegen mussten. Obwohl es etwas Kalt war, konnten wir nun bei relativ guten Verhältnissen Hornussen. Am Bock konnten wir gegenüber der letzten Runde noch immer nicht ganz überzeugen. Hoffen wir, das dies im laufe der Saison noch besser wird. Im Ries traten wir als Team auf und halfen uns wo es nur ging. Leider konnten wir die Null nicht halten (ein Scharfer Streich im 4eri). Denoch hatten wir am Abend 2 Punkte auf dem Konto dank einer guten Team-Leistung. Nächste Woche zieht es uns in Baselbiet nach Tenniken. Mit einer starken Team-Leistung können wir sicher auch in Tenniken Punkte holen. In diesem Sinne...HOPP Thaugrabe

Bereits eine Woche nach der 1. MS Runde hatten wir das Eichholzverbands-Hornussen in Schafhausen i/E. Bei wunderbarem Sonnenschein, spielten wir gegen den B-Ligisten Oschwand - Biembach A. Wie verhext in diesem Jahr, können wir leider bei denn Wettspielen nicht unsere Top-Leistung abrufen... Am Bockstand konnten gerade nur Rothenbühler Chlöisu (4. Schlussrang bei der Einzelwertung) und Wyss Sebastian (Bester Junghornusser) überzeugen. Im Ries hatten wir sehr grosse Mühe mit dem klaren blauen Himmel und mussten uns so am Abend 3 Nummern unterstreichen lassen. Jetzt haben wir eine Woche Zeit um uns auf die 2. Runde der MS gegen Kirchberg vorzubereiten und hoffen doch stark das wir dort eine klar besser Leistung an denn Tag bringen werden.. Wichtig: Neue Anspielzeit am Sonntag, 28.04.19 10.30 Uhr!! Auso in diesem Sinne.. HOPP Thaugrabe..