Heute Sonntag, 03. Juli war der Leader aus Biel-Schwadernau zu Besuch bei uns im Thalgraben. In der 11. und letzten Runde der Meisterschaft 2022 gieng es für uns nicht mehr um viel, da ja schon in der 10. Runde der Ligaerhalt gesichert war. Dennoch wollten wir immer noch unseren ersten Sieg holen. Dass es schwierig werden wird, war jedem klar, da es für Biel-Schwadernau noch um Aufstieg in die 1. Liga gieng. Die Hornusser aus Biel-Schwadernau brauchten 1 Pkt für denn direkten Aufstieg ohne fremde Hilfe. Und man merkte denn wollten sie. Zu Beginn des Spieles, konnte man denn Tabellen Unterschied einwenig spühren. Biel war Aktiv und angaschiert im Ries. Sie werten die Nousse einen nach dem anderen ab. Wir am Bock dagegen, schlugen nicht gerade so, wie wir es konnten und auch sollten. Im Ries dagegen, waren wir zu beginn stark und konnten und als Team auszeichnen. Leider kassierten wir dennoch nach einem, naja sagen wir mal "Schueubuebe" fehler, eine Nummer im ersten Durchgang. Der zweite Durchgang verlief am Bock einwenig besser aber noch nicht optimal. Im Ries waren wir im zweiten Durchgang auf Augenhöhe mit unseren Gegnern aus Biel. Leider kassierten wir noch eine zweite Nummer. Am Schluss giengen wir schon wieder leer aus. Der HG Biel-Schwadernau gratulieren wir recht herzlich zum Aufstieg in die 1. Liga und wünschen ihnen in der kommenden Saison alles gute. Wärend Biel in feier Laune war, liessen sich viele von uns nochmals die Meisterschaft durch denn Kopf gehen. Mit 26 Nummero in 11 Spielen, kann keiner zu frieden sein. Wir alle wissen es braucht mehr, wenn wir an denn kommenden Feste was holen wollen. Ich muss aber hier trotz der "verkorksten" Meisterschaft der ganzen Mannschaft ein rieses Lob aussprechen. Nie kam irgendwann schlechte Stimmung auf. Wir haben bewiesen, dass wir in jeder Situation für einander da sind und kämpfen. Halt eine richtige Familie.. In diesem Sinne Hopp Thaugrabe

 

 

 

Unsere Sponsoren