Bei winterlichem Wetter starteten wir in die Meisterschaft 2019. Wir empfingen zuhause die Hornusser von Zäziwil-Reutenen B welche für uns keine Unbekannten sind. Vor dem Spiel sprach unser Presi, Rothenbühler Fritz (er konnte wegen einer Schulterverletzung nicht spielen) zu uns und appellierte an unsere Stärke als Team am Bockstand und im Ries. Es half wohl fast allen, konnten wir doch mit 1004 Schlagpunkten überzeugen! Auch im Ries (wir waren das erste mal in dieser Saison komplett) hielten wir als Team zusammen und konnten die Null halten. Nach Spielende resultierten für uns 4 Rangpunkte dank einer starken Leistung als Team. Unser Gegner ging leider leer aus, da sie bereits denn ersten Streich von Muster Fritz (16) nicht abtun konnten. So kann es aus unserer Sicht weitergehen, wenn wir als Team einander so gut unterstützen!

Nächsten Samstag findet der Eichholzer in Schafhausen statt. Hoffentlich mit einem guten Resultat für uns..

In diesem Sinne... Hopp Thaugrabe!