Denn 2. Rang gesichert.. Bei schönem Wetter und mit Wind im Rücken, empfingen wir in der elften und letzten Runde die Hornusser von Schwarzhäusern-Aarwangen bei uns zuhause. Bereits vor dem Spiel wussten wir, dass wir mit einem Sieg uns denn 2. Schlussrang in der Gruppe 4 sichern können, da Balzenwil am Samstag patzte. Voll motiviert nahmen wir die Herausforderung an. Von Anfang an konnten wir unsere Streiche einigermassen sauber durchbringen und legten gut vor. Dennoch nahmen uns unsere Gegner nach dem ersten Durchgang 41 Punkte ab. Am Ende waren es sogar deren 118, da wir im zweiten Durchgang etwas nach gelassen haben. Im Ries dagegen waren wir etwas besser und hielten die Null, was uns denn Sieg sicherte. Unser Gegner dagegen musste gleich vier Nummern unterstreichen lassen und beendet die Saison auf Rang vier. Dank unserer super Leistung zu Ende der Saison, dürfen wir uns nun die Silbermedaille an der Rankverkündigung der 2. Liga am 18.10.2019 in Tramelan abholen. Jetzt gilt es denn Fokus auf die kommenden Feste zurichten. Gemeinsam wollen wir nun auch dort etwas zu Feiern haben. In diesem Sinne... Hopp Thaugrabe

An der Spitze etablieren.. Am Samstag, 06.07.2019 reisten wir zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2019 nach Utzigen. Mit denn super Teamleistungen der letzten zwei Spiele, mussten wir nicht mehr um denn Ligaerhalt kämpfen, sondern können uns noch an die Spitze heran tasten.. Dafür müssen aber vier Punkte her... Im ersten Durchgang hatten wir alle Händevoll zu tun im Ries. Doch auch ein hauchdünner Entscheid (zum Glück zu unseren Gunsten), brachte uns nicht aus der Ruhe. Am Bockstand legten wir mit super Streichen gut vor, bis uns der Regen einen Strich durch die Rechung machte. Eine einstündige zwangs Pause wurde eingelegt und mit Kaffe/Kuchen überbrügt. Doch dies brachte uns nicht aus der Ruhe und wir brachten unser Spiel durch. Zum Schluss durften wir uns über vier verdiente Punkte freuen und können nun aus eigener Kraft sogar noch denn 3. Schlussrang sichern. Nächsten Sonntag, 14.07.2019 spielen wir zuhause gegen die Hornusser Schwarzhäusern-Aarwangen. Mit denn Leistungen der letzten Spiele ist alles möglich. In diesem Sinne.. Hopp Thaugrabe!

Bei wechselhaftem Wetter (bewölkt, Regen,..) trafen wir auswärts auf die Hornusser von Huttwil. Unser Ziel war von Anfang an klar. Das Ries sauber halten und im Minimum 2 Punkte holen. Beim Schlagen wussten wir um die Stärke der Huttwiler. Gleich von beginn an brachten die Huttwiler ihre langen Streiche durch und legten in denn Punkten mächtig vor! Wir konnten unserseits das Ries sauber halten. Am Bock traten wir Stark auf, konnten aber denn Huttwiler das Wasser nicht reichen. Am Ende blieben beiden Teams im Ries sauber und wir holten unsere 2 Punkte, welche auch unser Ziel war. So kann es weiter gehen. Nächste Woche treffen wir im "Derby" auf Biglen Arni B bei uns zuhause im Thalgraben. In diesem Sinne Hopp Thaugrabe..

Dem Leader die Stirn geboten... Am Sonntag, 30.06.19 empfingen wir zu Hause die Hornusser von Biglen-Arni B zum Lokal-Derby. Zwei Sachen waren bereits vor dem Spiel klar: Arni stand schon als Aufsteiger fest und das Wetter war wunderbar und heiss. Unser Ziel war klar: Am Bockstand locker auftreten und denn Leader aus der Reserve locken, sowie im Ries sauber bleiben und mindestens zwei Punkte holen. Beim Schlagen konnten wir im ersten Durchgang gut mithalten mit Biglen-Arni und hatten nur 17 Punkte Rückstand. Im Ries hingegen hatten wir bei Halbzeit die Nase vorn, da Arni ihre erste Nummer der Saison zuliess und somit die perfekte Saison mit 0 Nummern verpasste. Der zweite Durchgang verlief dann ausgeglichen, am Bock sowie im Ries. Somit war nach Spielende die Grosse Überraschung perfekt und wir holten 4 Punkte gegen denn Leader und Aufsteiger aus Arni. Wir Gratulieren denn Hornusser von Biglen-Arni B zum Aufstieg in die erste Liga und wünschen ihnen nur das beste. Uns stehen nun noch zwei Spiele bevor. Am nächsten Samstag denn 06.07.2019 spielen wir auswärts gegen HG Utzigen B. Mit einer solchen Team-Leistung können wir uns denn Ligaerhalt definitiv sichern. In diesem Sinne... Hopp Thaugrabe..

Am Sonntag, 16.06.2019 empfingen wir bei uns im Thalgraben die HG Sumiswald. Um 10.30 Uhr starteten wir bei Super Wetter zur 7. Runde der Meisterschaft 2019. Im ersten Durchgang konnten wir am Bock einigermassen gute Streichen verbuchen. Leider haben wir in dieser Saison immer wieder mühe beim Abtun. Auch an diesem Sonntag konnten wir das Unheil nicht abwenden und kassierten schon beim 3 Streich(!) eine nummer. Danach steigerten wir uns und konnten denn Rest der Nousse abtun. Im zweiten Durchgang Schlugen wir in etwa gleich stark. Bei unserem 2. letzten Streich waren nun auch die Sumiswalder geschlagen und mussten sich ihrerseits eine Nummer unterstreichen lassen. Doch auch im letzten Umgang im Ries liesen wir wieder eine Nummer zu. So mussten wir bis zum Schluss zittern, ob wir überhaupt noch ein Punkt holen, da die HG Sumsiwald sehr Stark am Bock auftrat und gute Streiche erzielte. Am Schluss reichte es denoch, auch wenn nur knapp zu einem Punkt, welchen wir sehr gut gebrauchen können in der Endabrechung der Tabelle. Es ist noch alles offen in denn letzten vier Spielen, sind es doch nur 8 Punkte von Rang 3 bis 11. Also weiter hart Arbeiten und vorwärts schauen. In diesem Sinne, HOPP Thaugrabe..